schnittmaskeMit Schnittmasken lassen sich in Photoshop interessante Designeffekte erzielen. In diesem Tutorial soll eine fette Textüberschrift mit Hilfe einer Schnittmaske mit einem Bild hinterlegt werden. Bei der Überschrift „Vegan Kochen“ sollen Bohnen als Hintergrundbild, der Schrift einen veganen Look verpassen.

Ich erstelle eine Textebene und wähle eine Font, die fett genug dargestellt werden kann, um mit einem Hintergrundbild hinterlegt zu werden. Nun öffne ich das Bild mit den Bohnen, das als Füllung für den Text fungieren soll und ziehe das Bild das den Hintergrund darstellen soll über die Textebene.

schnittmaske1

Ich ziehe also das Bild mit den Bohnen über die Textebene. Nun habe ich verschiedene Möglichkeiten, die Schnittmaske (Clipping Mask) zu erstellen.

    1. Ich markiere die Ebene mit dem Bild und klicke auf Ebenen => Schnittmaske erstellen
    2. oder ich benutze den Shortcut Strg + ALT + g
    3. Die dritte Möglichkeit ist, mit gedrückter ALT Taste zwischen die beiden Ebenen zu klicken. Der Mauszeiger ändert dann, wenn er an die richtige Stelle platziert ist, sein Symbol. Wenn man dann noch einmal mit gedrückter ALT Taste zwischen die Ebenen klickt, wird die Ebenenmaske wieder aufgehoben.

Sobald die Schnittmaske erstellt ist zeigt ein kleiner Pfeil in der Ebenenpalette die Zugehörigkeit des Bildes zur Textebene als Schnittmaske an und das Bild ist nur noch innerhalb des Textes sichtbar.

schnittmaske2

Nun kann ich, wenn ich auf die Ebene mit dem eingefügten Bild gehe, mit der Maus die Position des Bildes so verschieben, bis ich die Bildausschnitte erhalte, die mir am besten als Hintergrund gefallen.

Als letztes kommt noch etwas Finetuning durch Ebeneneffekte. Hierzu markiere ich die Textebene und suche mir in der Ebene beim Symbol Ebenenstil ein paar geeignete Ebeneneffekte aus. Ich wähle einmal Schatten nach innen und auch noch einen Schlagschatten, um die Schrift etwas plastischer erscheinen zu lassen. Den Schriftrand hebe ich noch mit einem 1px breiten Rand (Stroke) hervor.

ebenenstile

Damit die Schnittmaske auf den Text angewendet wird, muss der Text als Textebene angelegt sein. Liegt der Text gerastert als Bildebene vor, dann funktioniert das nur, wenn der Text ohne Hintergrund ausgeschnitten ist. Ebenso kann man eine Schnittmaske auf Formen oder andere ausgeschnittene Objekte anwenden.

Dies ist nur ein Beispiel wie man Schnittmasken verwenden kann. Generell maskiert eine Schnittmaske die obere Ebene und reduziert den Inhalt auf die unteren Ebene. Der Inhalt in der unteren Ebene kann eine freigelegte Form oder Schrift sein.

1 Antwort
  1. Schibi
    Schibi says:

    jetzt will ich auch mal ein Lob an dieser Stelle aussprechen:
    Danke für die tollen Tuts. Ich mache zwar immer einen großen Bogen um Photoshop, aber an hand deiner Tutorials konnte ich schon eine Menge toller Sachen umsetzen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.