Einen Blitz erzeugen

1. Zunächst erstellen wir ein neues Bild und ziehen einen Farbverlauf von schwarz nach weiss von der oberen linken Ecke bis hinunter zur unteren rechten Ecke:

2. Nun fügen wir einen Renderfilter -> Differenzwolken hinzu und kehren anschließend das Bild mit der Tastenkombination strg + i um. Die Struktur des Blitzes ist jetzt bereits zu erkennen:

3. Jetzt wird die Tonwertkorrektur mit der Tastenkombination strg + l aufgerufen (alternativ Bild -> Korrekturen -> Tonwertkorrektur). Bei der Tonwertspreizung ziehen wir den linken Marker ziemlich weit nach rechts und auch der mittlere Marker kann noch etwas justiert werden, bis der Blitz die gewünschte Stärke hat.

Mit einem schwarzen Pinsel kann jetzt noch etwas nachgebessert und überflüssige Bereiche wegretuschiert werden.

4. Nun erhält der Blitz noch etwas Farbe. Mit strg + u rufen wir wieder die Einstellungen für Farbton/Sättigung auf (Bild -> Korrekturen -> Farbton/Sättigung) und aktivieren hier das Kästchen „Färben„. Der obere Regler für Farbton wird so weit nach rechts gezogen, bis der Blitz eine nachtblaue Färbung hat und auch die Sättigung kann noch etwas erhöht werden.

5. Nun soll der Blitz noch in ein anderes Bild eingefügt werden. Wir öffnen dieses Bild und kopieren dort den neu erstellten Blitz hinein. Nun wechseln wir den Ebenenmodus für den eingefügten Blitz von ‚Normal‘ auf ‚Auhellen‚ und wie durch ein Wunder ist nun der schwarze Hintergrund verschwunden und nur der Blitz fügt sich in das Bild ein.

Mit dem Transformationswerkzeug (strg + t) kann der Blitz nun etwas gedreht und dann mit dem Auswahlwerkzeug in die gewünschte Position gebracht werden.

[ratings]

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 3 =